Unsere Katzen und die Katzenklappen

 

Früher war es ja so einfach. Eine 4 Wege Klappe die nur kaputt ging, wenn 2 Katzen gleichzeitig hindurch geschossen sind.

 

Dann zogen Smørre und Smilla ein. Beide beherrschten es in kurzer Zeit seitlich an der Klappe so lange zu drücken, bis sie über den Verschlussriegel sprang. Und schon gings raus. Dann haben wir einen "Riegel" vor die Klappe an der Außenseite gebaut, so dass die Klappe nicht mehr über den Verschluss springen konnte. Da war Ruhe.

 

Dann zog Kimi ein. Kimi hat nach einiger Zeit herausgefunden, dass sie mit ihrer Kralle die Klape nach oben ziehen kann. Dann hat sie ihren Kopf drunter geschoben und verschwand.

 

Dann haben wir eine Katzenklappe von Sure Petcare

gekauft, die mit dem Transponderchip der Katzen funktioniert. Steht diese Klappe auf "nur rein", ist innen ein Riegel, der nach unten verschwindet, wenn sich die Katze mit ihrem Chip nähert.

Und ich wähnte mich in Sicherheit weil ich nicht glauben konnte, dass Kimi gleichzeitig auf den Riegel treten UND die Klappe reinziehen könnte... dachte ich... aber Kimi konnte! Und so verschwand sie regelmäßig wieder, wenn sie eigenlich schon drin war.

 

Danach war ich verzweifelt und wollte schon eine andere Klappe kaufen, deren Riegel IN die Klappe verschwand. Aber eine Freundin riet mir, doch den Kundenservice von Sure Petcare

zu kontaktieren, da diese vielleicht eine Lösung finden könnten. Konnten sie und so bekamen wir eine Klappe über deren Riegel ein "Schutzdeckel" verbaut wurde, so dass selbst Kimis Mini Krallen nicht mehr auf den Verschluss kamen. Da war Ruhe.

 

Dann zog Pelle ein. Bei allen Katzen schließt die Katzenklappe perfekt. Nur bei Smilla nicht. Sie schiebt sich langsam durch die Klappe und scheint eine Körperhöhe zu haben, die die Klappe in einer bestimmten Stellung offen hält. Das hat Pelle bemerkt und ist geflohen. Er hat das auch noch verfeinert: Er stellte sich seitlich an die Klappe, hat gewartet bis Ida reinkam und hat sich- während Ida IN die Tür kommt- an ihr vorbei rausgedrückt. Und weg war er. Das kann er inzwischen bei JEDER Katze die ins Haus kommt.

 

Also habe ich erneut den Kundendienst von Sure Petcare kontaktiert.

Ich erhielt umgehend Antwort und die Information, dass eine neue Klappe mit Riegelschutz und stärkerem Magnetverschluss auf dem Weg zu uns ist.

Jetzt werde ich noch einen Seitenschutz "basteln" (eine Idee habe ich schon) und dann hoffen, dass auch Ausbrecher Pelle IM Haus gehalten werden kann.

 

Das Kundenteam von Sure Petcare ist einfach unfassbar gut! Dankeschön!